Vom Acker auf den Teller - die Exkursionen

Exkursion
©BUND Dresden

Dass Mangos nicht in deutschen Gärten wachsen und kein fertiger Käse aus Kühen fällt, ist uns allen klar. Welche Produktionsschritte hinter den von uns konsumierten Artikeln stecken, wird uns meist erst dann wieder bewusst, wenn wir hinter die Kulissen der oft undurchsichtigen Ernährungsindustrie blicken.

In unseren saisonal abgestimmten Exkursionen begleitet uns ein/e Klimareferent*in. So erfahren wir, welchen ökologischen Fußabdruck unser Konsum hinterlässt.

Auf Streifzügen durch unser Umland entdecken wir, welche Schätze es für uns bereit hält. Zeit, sich in Erinnerung zu rufen, wie das Essen auf den Teller kommt!

Schingen wir den Kochlöffel - die Kochkurse

Kochkurs
©BUND Dresden

Sind die Taschen erst einmal mit regionalen Schätzen gefüllt, holen wir uns professionelle Hilfe. Angeleitet von ausgebildeten Kochköch*innen erweitern wir unsere Küchenfertigkeiten und kreieren wahre Gaumenfreuden.

In einer professionellen Küche wird geschnippelt und gebraten, blanchiert, geschwatzt und abgeschmeckt. Fast vergessene Gemüsesorten füllen unsere Töpfe und heimische Kräuter verfeinern das Aroma.

In geselliger Runde kommen wir ins Gespräch und genießen unsere Kreationen mit dem guten Gefühl zu wissen, was wie auf unsere Teller gekommen ist.

Die Exkursion und der Kochkurs zu einem Thema sind nicht einzeln buchbar. Sie bilden eine Einheit, die aufeinander aufbauen.



Projektkoordinatorin Barbara Braun

Projektkoordinatorin Frederike Becker

Suche