Vostandsmitglied Tobias Howanietz

Tobias Howanietz

Den Anfang macht ein neues Vorstandsmitglied: Tobias Howanietz. Er ist seit 06.02.2017 aktiv beim BUND Dresden dabei.

1. Welches globale Problem beschäftigt dich am meisten?
Für mich sind zwei globale Themen am dringendsten: Erstens die Massentierhaltung. Hier steht für mich der ethische Gedanke im Vordergrund. Tiere selbst können sich nicht wehren, deswegen haben Menschen die Pflicht sich für diese Tiere einzusetzen. Zudem ist dieses Problem auch wunderbar konkret lösbar, indem wir alle darauf achten, was wir kaufen. Hier hat jeder einzelne als Konsument eine extrem große Macht was für die Tiere zu tun, frei nach der Devise "Think global, act local". Ein anderes großes Thema, wo wir eine Lösung finden müssen, ist der Klimawandel. Nicht vordergründig, um die Natur zu schützen oder die Tiere zu schützen, sondern um die Menschen zu schützen.

2. Was war der Auslöser für dich, dich in einem Umweltverband zu engagieren?
Mir ist Natur und Naturerhaltung wichtig. Während meines Wirtschaftsstudiums habe ich gemerkt, wie die Politik durch einen großen Teil von Wirtschaftsverbänden gesteuert wird. Die Wirtschaftsverbände, die ich kennengelernt habe, waren bei der Entscheidungsfindung immer ein wichtiges Korrektiv. Nicht nur weil sie für die Natur eingestanden haben, sondern auch weil sie meiner Meinung nach die vernünftigeren und langfristigeren Ziele verfolgten. Hierzu wollte ich gerne aktiv meinen Teil beitragen.

3. Was bedeutet für dich persönlich Natur? Gibt es ein besonderes Naturerlebnis, was dich beeindruckt hat?
Als ich das erste Mal in der Sächsichen Schweiz war, war ich von den Sandsteinfelsen begeistert. Wie viele Millionen Jahre die Entstehung dieser gedauert haben muss. Darin kann man erkennen, dass sich Naturgeschichte kaum in Menschenleben fassen lässt.

4. Was würdest du in Dresden verändern?
Ich war letztes Wochenende in Amsterdam und war begeistert, wie gut die Fahrradinfrastruktur und -kultur ausgebaut sind. Ich würde mir wünschen, dies auch in Dresden zu finden. 

5. Wie tankst du deinen Akku auf? Wie erholst du dich? Wie verbringst du Zeit an der frischen Luft am liebsten?
Am liebsten betätige ich mich sportlich an der frischen Luft, u.a. beim Joggen durch den Park und beim Wandern in der Sächsichen Schweiz. Dadurch kann ich vom stressigen Alltag abschalten.

Vielen Dank für die Beantwortung der Fragen!



Suche